Intrauterine Insemination (IUI)

Sie ist für Paare gedacht, die trotz eines nachgewiesenen Eisprungs bei der Frau lange Zeit auf natürlichem Wege nicht schwanger werden konnten. Die Ursache kann eine leicht beeinträchtigte Samenqualität, eine verminderte Durchlässigkeit des Gebärmutterhalses bei der Frau, eine leichtere Form der Endometriose oder z. B. ein immunologischer Faktor der Unfruchtbarkeit sein.

None

Das Prinzip und grundlegende Informationen über die IUI-Behandlungsmethode

Diese Methode beruht darauf, den Weg der Spermien zur Eizelle zu erleichtern. Die Spermien vermeiden die negativen Auswirkungen des vaginalen und zervikalen Umfelds und die Zeit, die sie benötigen, um die Eizelle zu erreichen, wird ebenfalls verkürzt.

Im andrologischen Labor wird durch die Aufbereitung des Samens des Partners oder des Spenders eine Probe mit der höchstmöglichen Anzahl von Qualitätsspermien gewonnen. Eine angemessene Dosis Sperma wird dann mit einem dünnen Katheter (1,8 mm Durchmesser) direkt in die Gebärmutter der Frau injiziert.

Vor der IUI wird bei allen Spermaproben ein Spermiogramm (SPG) durchgeführt. Meistens wird frisch entnommenes Sperma des Partners verwendet, es können aber auch gefrorene Spermien oder Spendersamen verwendet werden. In der Regel wird gleichzeitig eine hormonelle Stimulation der Partnerin durchgeführt. Das Ziel der Stimulation vor der IUI ist die Reifung von 1 bis 2 Follikeln. Die Stimulation erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft. Das Verfahren ähnelt einer herkömmlichen gynäkologischen Untersuchung. Er ist völlig schmerzfrei (es ist keine örtliche Betäubung erforderlich) und geht schnell.

Erfolgsrate der Methode

Im ersten Zyklus der IUI-Behandlung werden 5 bis 15 % der Frauen schwanger. Die Erfolgsquote hängt vom Alter der Frau ab und nimmt mit dem Alter ab. Nach dem 40. Lebensjahr wird sie fast nicht mehr durchgeführt. Wenn nach drei IUI-Zyklen keine Schwangerschaft eintritt, empfiehlt der Arzt eine wirksamere Methode - die In-vitro-Fertilisation (IVF).

Andere Behandlungsmöglichkeiten

None

IVF mit eigenen Eizellen

Unfruchtbarkeit ist ein Problem, das viele Paare betrifft. Wir wissen, wie wir helfen können.

None

IVF mit Gespendeten Eizellen

Wir haben uns seit der Gründung der Klinik auf die Behandlung mit gespendeten Eizellen spezialisiert. Dank unserer umfangreichen Datenbank mit Spenderinnen können wir die für Sie am besten geeignete auswählen.

None

IVF mit gespendeten Embryonen

Dank unseres ausgeklügelten Eizellspendeprogramms haben wir die einzigartige Möglichkeit, unfruchtbaren Paaren eine Behandlung mit gespendeten Embryonen anzubieten.

None

Der erste Schritt zur bequemen Elternschaft von zu Hause aus

Unsere Ärzte sind auch online für Sie da. Wir bieten kostenlose Konsultationen an, wir vereinbaren einen Termin ohne Wartezeit und ohne die Notwendigkeit, ein Antragsformular vorzulegen.

Kontakt Formular

Kontaktformular

Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Max počet znaků 500

Unsere Kliniken

None

Reprofit Brno

de en fr cs sk it ro pl hu
Mehr Info
None

Reprofit Bratislava

en sk hu
Mehr Info
None

Reprofit Martin

en sk
Mehr Info
None

Reprofit Ostrava

en cs pl
Mehr Info