Vaterschaftstest (paternita)


Ein Nachweis der Vaterschaft wird durch eine Blut- oder eine Untersuchung anderer biologischer Proben durchgeführt. Durch Methoden, die in der Kriminalistik üblich sind, werden genetische Merkmale, die in der DNA der Mutter, des mutmaßlichen Vaters und des Nachkommen gespeichert sind, verglichen.

  • die Vaterschaft wird mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 99.9 % nachgewiesen
  • die Vaterschaft wird mit einer hundertprozentigen Sicherheit ausgeschlossen

In der REPROFIT-Klinik bieten wir die folgenden Vaterschaftstests an:

Vaterschaftstest nach Vereinbarung mit der Mutter und dem mutmaßlichen Vater
  • Die Ergebnisse können nicht für Rechtsakten benutzt werden
Sachverständigen DNA-Test auf die Vaterschaft verordnet von einem Gericht
  • die Entnahme des Materials wird in Gegenwart eines Gerichtssachverständigen durchgeführt
  • die Ergebnisse werden mit einem Sachverständigengutachten zur Verfügung gestellt. Sie können daher für den Gebrauch von Rechtsakten benutzt werden.
Nichtinvasiver Vaterschaftstest nach Vereinbarung ab der 11. Schwangerschaftswoche 
  • es wird lediglich das Blut der Mutter und des mutmaßlichen Vaters untersucht
  • die Untersuchung kann nur bei Einzelschwangerschaften angewendet werden
 

Man kennt uns in 90 Ländern weltweit

Die Klinik REPROFIT gehört im Bereich Reproduktionsmedizin zur europäischen Spitze. Wir legen immer großen Wert auf die gewährte Fürsorge und vor allem auf Ihren Komfort. Die besten Zeugnisse für unsere Arbeit sind daher Nachrichten von zufriedenen Eltern aus aller Welt.

Wir kommunizieren regelmäßig in 8 Sprachen. Wir führen Sie durch den gesamten Behandlungszyklus. Wir erledigen zusammen mit Ihnen den notwendigen Papierkram. Wenn Sie möchten, empfehlen wir Ihnen eine Unterkunft. Wir sind immer in Ihrer Nähe und stehen zur Hilfe bereit.